Lachslasagne

8 dünne, frische Eier-Lasagneblätter
2 125g-Dosen Rio Mare geräuchertes Lachsfilet in Olivenöl mit Pfefferkörnern
250 g frischer Ricotta
200 g kurz gekochter und gepresster Spinat
1 Knoblauchzehe
50 g Olivenöl Extra Vergine
80 g geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer
Für die Béchamelsauce
600 g Milch
50 g Butter
30 g Mehl
Salz

Stampa Ricetta

Rezept anderen mitteilen

Lassen Sie es Ihre Freunde wissen

Gebruikt product

Räucherlachsfilets

Mehr darüber

    1. Den Knoblauch mit 40 g Öl in einer Pfanne anbraten, den Spinat hinzufügen, salzen und einige Minuten ziehen lassen, dann vom Herd nehmen, den Knoblauch entfernen, den Spinat klein schneiden, den Ricotta und etwas Parmesan dazugeben. Wenn diese Paste zu dickflüssig sein sollte, mit etwas Milch weich machen.

    2. Die Butter in einem Topf schmelzen, um die Béchamelsauce vorzubereiten, das Mehl hinzugeben, mit einem Holzlöffel kräftig verrühren, nach und nach mit der erwärmten Milch ein wenig verdünnen und die Béchamelsauce zum Kochen bringen, ohne das Rühren zu unterbrechen, damit sich keine Klumpen bilden; salzen und etwas Parmesan hinzufügen.

    3. Mit dem restlichen Öl eine nicht zu grosse Auflaufform einfetten, zwei Pastablätter, die mit einem Béchamel-Schleier und einer Prise Parmesan gewürzt wurden, in die Form legen, ein gut abgetropftes und in Stücke aufgeteiltes Lachsfilet darauf legen. Mit zwei weiteren Lasagneblättern, der Mischung aus Spinat und Ricotta, einer weiteren Schicht Nudeln und einem Béchamel-Schleier, dem Parmesan und dem Lachs weitermachen, dann die letzte Schicht aus Nudeln und alles mit der Béchamelsauce abdecken.

    4. In einen heissen Ofen mit 200 °C ca. 30 Minuten backen lassen, damit die Oberfläche eine schöne goldene Farbe annimmt und die Lasagne perfekt gekocht wird.